trennlinie
Ausbildung

Die beteiligten Lehrkräfte haben zu Beginn des Projekts eine Erstausbildung als Schülercoach absolviert. Im weiteren Verlauf haben sie ihre Kompetenzen in zwei ganztägigen Fortbildungen ausgebaut.

Die gesamte Ausbildung beruht auf einer mehrjährigen schulischen Coachingpraxis. Sie wurde in den Jahren 2009 und 2010 von Albert Fischer in enger Kooperation mit Jörg Schlee entwickelt und umfasst in drei Modulen (Modul 1: 1,5 Tage, Module 2 und 3: jeweils 1 Tag) u. a. die folgenden Inhalte:

- Menschenbildannahmen im Schülercoaching
- Rollenverständnis als Schülercoach
- Implementieren des Coachingprozesses in der Schule
- Starten des Coachingprozesses in der Klasse
- Anbahnen des Coachinggesprächs
- Eröffnen des Coachinggesprächs
- Führen des Coachinggesprächs
- Gesprächstechniken im Coachinggespräch
- Entwicklung von Zielen im Coachinggespräch
- Stolpersteine im Coachinggespräch

Die Ausbildung ist durch Workshops und Fortbildungen externer Referent(inn)en wie z. B. Jörg Schlee, Karl Gebauer, Albert Krüger, Andrea Raith oder Mathias Göbel ergänzt worden.

 

 

 

 

Prof. Dr. Jörg Schlee
Universität Oldenburg